LINDAU INSEL

Pfarreiengemeinschaft

Münster "Unserer Lieben Frau" auf der Insel
St. Maria Königin in Zech
St. Josef in Reutin


Wir laden Sie herzlich ein zur Teilnahme an den Gottesdiensten und
zu allen Veran­stal­tungen und Festen unserer Gemeinde.

Pfarrer
Robert Skrzypek


Pilgereise nach Polen, April 2024

Unterwegs in Südpolen
 
In der Woche nach Ostern waren 48 Gemeindemitglieder mit Pfr. Robert Skrzypek in seiner Heimat unterwegs. Prag, Krakau, Tschenstochau und Breslau waren die berühmten Stationen, in denen sowohl der kulturelle wie auch der geistliche Wissenshunger gestillt wurde. Einer der Höhepunkte war sicher der  Gottesdienst in der Kapelle der Schwarzen Madonna in Tschenstochau, den Pfr. Robert eigens für die Gruppe zelebrierte. Der verstorbene Papst Johannes Paul II. ist in Polen und Krakau allgegenwärtig und an seinem Todestag bot sich die Gelegenheit, eine sehr bewegende Illumation mit Stationen aus seinem Leben mitzuerleben. Weitere Reisestationen waren der Heimatort von Pfr. Robert, Bochnia sowie der kleine Ort Jezowa, dem Geburtsort von Kornelia Przygodda, die auch an der Organisation der Reise beteiligt war. An beiden Orten bot sich die Gelegenheit mit den Familien in Kontakt zu kommen. Es wurde die Gastfreundschaft gelebt und die Reisegruppe kulinarisch und musikalisch verwöhnt. Ein zweistündiger Aufenthalt am Rückfahrtstag in Dresden rundete die gelungene Reise ab. Es wurden in jeglicher Hinsicht neue Eindrücke gewonnen und in schöner Gemeinschaft auch neue Freundschaften geschlossen.
Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben!

Stacks Image 4500

Firmvorbereitung 2023/ 24

Stacks Image 4828

Kommunionvorbereitung 2023/ 24

Stacks Image 5514

Neunmonatige Novene zu Maria von Guadalupe

Wie im Jahr 1531, dem Jahr der Erscheinung Marias in Guadalupe (Mexiko), gibt es Krankheiten, Krieg in Europa und eine Invasion von Palästina droht den Mittleren Osten zu destabilisieren. Theologische Debatten seien politisiert und Millionen Menschen verlassen das Christentum. Ein Bischof hat damals geschrieben: „Wenn die Hand Gott nicht direkt eingreift, ist alles verloren.“In dieser Situation sei Maria in Guadalupe erschienen, und habe Millionen von Seelen zu Christus gebracht. Dieselbe mütterliche Fürsorge und denselben Schutz würden wir heute erhalten, wenn wir ernsthaft darum bitten.

Heiliges Jahr 2025

Das Heilige Jahr 2025 in Rom wird unter dem Leitwort „Pilger der Hoffnung“ stehen und greift damit ein zentrales Thema von Papst Franziskus auf. Es ist ein sogenanntes ordentliches Heiliges Jahr, das alle 25 Jahre stattfindet. Die Stadt Rom rechnet für 2025 mit rund 45 Millionen Pilgerinnen und Pilgern, Besucherinnen und Besuchern. Für das Heilige Jahr 2025 hat Papst Franziskus festgelegt, dass es mit der Öffnung der Heiligen Pforte in der Heiligen Nacht im Petersdom am 24. Dezember 2024 beginnt.

Stacks Image 5044
Stacks Image 5035

Vor 100 Jahren wurde die Stadtpfarrei St. Josef gegründet. Im Jahre 1921 wurde die kath. Pfarrei Reutin selbstständig. Am 2. August 1936, also vor 85 Jahren, wurde die Kirche von Bischof Josef Kumpfmüller auf den Namen des Heiligen Josef geweiht.

FOTOS

Stacks Image 4468
Nachrichten und Informationen rund um die Uhr, Newsletter, Social Media und Internet … Wir sehen und hören viel. Aber hören wir auch wirklich zu? Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine nehmen zu Recht unsere Aufmerksamkeit in Beschlag. Da verschwindet plötzlich anderes vermeintlich wichtiges Stimmengewirr, das unser Ohr und Herz verstopft. Menschen in existenziellen Notsituationen ­rücken offen in unser Blickfeld, global und mitten im Herzen Europas.
Mit einem Jubiläumsjahr begeht das Bistum Augsburg 2023/24 unter dem Leitwort „Mit dem Ohr des Herzens“ den 1100. Jahrestag der Bischofsweihe und den 1050. Todestag des heiligen Bistumspatrons Ulrich (geboren 890, Bischofsweihe 923, verstorben  973), der „mit dem Herzen hörte“ und auf die Nöte der Menschen seiner Zeit einging. Mit einem vielfältigen Jubiläumsprogramm wollen wir hören, was Ulrich uns heute zu sagen hat. Ich lade Sie ein, seien Sie im Bistum Augsburg herzlich willkommen, damit wir mit dem Herzen hören – und handeln.

+ Dr. Bertram Meier Bischof von Augsburg
Stacks Image 3137

VOR der Stiftskirche / Münster "Unserer lieben Frau"

Münster Unserer Lieben Frau

Gespräche bei Sorgen und Ängsten

Die TelefonSeelsorge, die von der katholischen und der evangelischen Kirche in Deutschland getragen wird, ist für alle da, die Sorgen und Ängste umtreiben und einen Ansprechpartner suchen. Mehr unter
www.telefonseelsorge.de. Die TelefonSeelsorge ist Tag und Nacht erreichbar, auch an Wochenenden und Feiertagen.

Das Portal
www.internetseelsorge.de ist ein Portal zu katholischen Seelsorgeangeboten im Internet. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen in schwierigen Lebenssituationen bei oder begleiten ein Stück auf dem Glaubensweg. Zusätzlich gibt es auch Internetangebote zu Glauben und Spiritualität – vom Glaubensblog über tägliche Impulse bis zur Online-Gebetszeit.
Stacks Image 523
Sie finden hier  die Bibeltexte der nächsten 6 Sonn- und Feiertage der katholischen  Leseordnung in der Fassung der kirchlichen Lektionare. Unter dem Button "Wissenswertes zu den Lesungen" finden Sie Hilfen zur Vorbereitung, zum Verstehen, Vortragen der Lesungen für den Sonntagsgottesdienst sowie ihre Verkündigung. 
Stacks Image 2097
Stacks Image 1932
Stacks Image 5510
Stacks Image 2071

Christliches Brauchtum

"Es muss feste Bräuche geben"

Das gilt auch für die Gemeinschaft der Kirche. Christliche Bräuche sind gelebter Glaube, der sich in wiederholbaren Formen und Handlungen ausdrückt. Gottes Wirken und die Antwort der Menschen gehen in ihnen eine sinnenhaft erfahrbare Einheit ein.

Internationaler Tag der Schöpfung am Bodensee
Am 4. September befassen sich Christinnen und Christen in Bregenz (A), Lindau (D) und Romanshorn (CH) mit der Bedeutung des Wassers für die Zukunft der Schöpfung


FOTOS

Stacks Image 323
Betet diesen Monat für ...

Spiritualität - Hunger, Armut, Krieg: Seit mehr als hundert Jahren bittet der Papst um das Gebet der Gläubigen. Was zuletzt in Vergessenheit geriet, soll nun mit Hilfe der sozialen Netzwerke wieder aufleben. Link

Misereor - Fastenaktion
Lindau 2021


FOTOS

Stacks Image 1117

10th World Assembly
Lindau 2019


FOTOS

Stacks Image 5065
Unsere Heimat

Insel, auf der Linden wachsen


Ein Mönch aus St. Gallen legte den Grundstein für den Namen der Stadt Lindau: 882 stellte er eine Urkunde aus über „die Insel, auf der Lindenbäume wachsen“. Gebäude gab es auf dem Eiland im östlichen Teil des Bodensees damals nur wenige: Lediglich einige Fischerhäuser und ein adliges Frauenkloster, welches um 810 von einem Grafen als Dank für seine Rettung aus Seenot gestiftet wurde, standen hier. Die heute noch bestehende katholische Pfarrkirche „Münster Unserer Lieben Frau“ ist eines der letzten Überbleibsel dieses alten Konvents.

Stacks Image 4749
Franziskus feiert Livestream-Messen
Stacks Image 875
Seit 1979 überträgt das ZDF regelmäßig Gottesdienste, anfangs 14-täglich, seit 1986 im wöchentlichen Wechsel evangelisch und katholisch.
Stacks Image 1555
Stacks Image 334
Stacks Image 337
Stacks Image 340
Stacks Image 343
Stacks Image 601